Flattr this

my balls

my balls

rote BrokkolibällchenKalorienarm kochen ist nun wirklich nicht meine Stärke und ich meine damit nicht, dass jedes Gericht von mir viele Kalorien hat, sondern eher daran, dass ich einfach nicht weiß wo viel und wo wenig drin ist.^^ Ich finde es bringt auch nichts das zu wissen. Der Körper passt sich so oder so an die Energiezufuhr an. Wenn also wenig Kalorien zugeführt werden, verbraucht er auch weniger. Wird dann einmal mehr gegessen, setzt er gleich alles an weil er sich erstmal umstellen müsste. Trotzdem hab ich mich mal an diesen Wunsch gewagt und hoffe es gefällt euch. :)

Euer Diätkoch

PS: Ich entschuldige mich von ganzem Herzen für den Titel. Ich konnte einfach nicht widerstehen ;D.

Zutaten:
1 Rote Beete
1/2 Brokkoli
1 Zwiebel
1 – 1 1/2 TL Salz
1 – 2 EL Olivenöl
4 EL Sojasahne
2 TL Senf
2 EL Kichererbsenmehl

2 Kommentare »

  1. >Ich entschuldige mich von ganzem Herzen für den Titel. Ich konnte einfach nicht wiederstehen ;D.

    mit humor kocht es sich besser 😉

    DANKE für deine genialen Filme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *