Flattr this

Steakhouse

Steakhouse

vegane Steaks„Heute auf der Speisekarte: Paprikasteaks aus argentinischem Seitan mit einer fruchtig scharfen Gurkensauce. Möchten Sie Rotwein dazu?“
Wenn’s das mal im Steakhouse geben sollte dann gehe ich da auch mal hin^^. Bis dahin muss ich mir die Steaks wohl alleine machen. 😉

Viel Spaß

Euer Steakhouseteam

Seitan fix gibt’s hier

Lupinenmehl gibt’s hier

Zutaten:
3 EL Seitan fix
1 EL Lupinenmehl
1 – 2 TL Gemüsebrühe
1/2 – 3/4 Paprika
Olivenöl

1/2 Gurke
1/2 TL Senf
1 Msp Chili
1/2 – 1 Orange
1 – 2 EL Sojasahne
1/2 – 1 TL Salz

6 Kommentare »

  1. Sieht voll hammer-lecker aus, das werde ich mal nachkochen.
    Aber muss es unbedingt Lupinenmehl sein? Ich habe Maismehl, Kartoffelmehl, Sojamehl… aber kein Lupinenmehl. Was ist denn der Vorteil von Lupinenmehl?

    Super Sache mit den Vlogs! Mach‘ bitte weiter so. Bin seit 2 Jahren vegan.

    LG, Heike

    • Vielleicht kommt das ja ein bisschen spät 😀 aber ich habe Sojamehl benutzt und das funktioniert auch super^_^

  2. Pingback: ‘Hach, sind die Schnitzel schön grün…’ | Pris loves vegan food

  3. Ich fand die Soße auf jeden Fall richtig lecker und die Steaks waren irgendwie noch so matschig drin… und von aussen schon richtig kross… hab bei nem anderen „Steak“ Rezept gelesen, das die die Steaks vorher kochen und dann erst anbraten… hat das schonmal jemand versucht?
    Ansonsten werde ich bei den Steaks nächstes mal bisschen Rauchsalz oder BBQ-Ketchup untermischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *