Flattr this

Gefundenes Fressen

Gefundenes Fressen

veganes Schnitzel RiesenbovistIch muss ehrlich sagen, ich habe selten etwas Leckereres gegessen als diesen Riesenbovisten. Das war mein erster richtig köstlicher Wildpilz. Wie siehts bei euch aus? Habt ihr schon einen Riesenbovisten zuhause zubereitet? Oder andere Wildpilze? Ich habe ihn übrigens auch einmal ohne Panade gebraten. Das war ebenfalls lecker aber irgendwie auch etwas labberich. Die Panade machts, wie gesagt, zu etwas ganz besonders Leckerem. Na dann viel Glück beim Pilze sammeln. 😉

Euer Pilzkopf … ähh koch ^^

Zutaten:
ca 1kg Riesenbowist in Scheiben
2 Tassen Sojamilch
6-8 EL Kichererbsenmehl
1-2 TL Salz
Semmelmehl
Olivenöl

Ein Kommentar »

  1. Riesenbovisten kenne ich aus meiner Kindheit, gabs früher oft. Aber nun schon sehr lange nicht mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *