Flattr this

Kinderleichte Kekse

Kinderleichte Kekse

vegane Babykekse Hi Leute, heute habe ich mir mal einen Gast eingeladen, der kocht zwar noch nicht selbst aber er verkostet das fertige Produkt fachmännisch ;D. Die Kekse sind genau das Richtige für kleine Knabberer, Schlemmerfreunde und Krümelfans. Natürlich ersetzen sie keine vollwertige Breimahlzeit aber sie sind genau richtig um die neu gewachsenen Zähne auszuprobieren. Die Kekse kann man in einer kleinen Brotbox auch immer dabei haben, falls der kleine Hunger kommt hat man dann sofort einen kleinen Appetitstiller, wenn z.B. die Autofahrt noch etwas dauert. Euch Kleinen und Großen wünsche ich jetzt jedenfalls viel Spaß beim Nachbacken. :)

Euer Kinderkoch … (Oh, Moment, das klingt jetzt falsch^^)

Zutaten:
1 Banane
40 g Cashewkerne
2,5 EL Sonnenblumenöl
70 g Vollkornmehl
70 g Dinkelmehl 1050
1 TL Backpulver

Mehr Mehl wenn der Teig noch klebt.

2 Kommentare »

  1. LOL

    Der Blick deines Sohnes beim Probieren ist genial. Ich habe mich weggeschmissen vor Lachen. ^^

    Super Rezept – werde ich mal an meinem Neffen ausprobieren!

    LG
    Christina

  2. Hi,
    habe die Kekse heute zum vermutlich hundertsten Mal gemacht, meine Lütte wird im Januar 2 Jahre alt und kann inzwischen schon fast allein ausrollen und ausstechen.
    Wir variieren immer mal etwas mit Vanille, Zimt oder anderen Gewürzen, etwas Sesam und wir nehmen lieber Kokosöl.
    Wenn ich allein backe, dann steche ich zugegebenermaßen nicht aus, sondern ich mache kleine Teigkügelchen und drücke sie mit einem Glas platt.
    Vielen Dank für das Rezept
    (Ein Meckern trotzdem: bei der aufgeschriebenen Version fehlt die Backtemperatur- und Backzeitangabe.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *