Flattr this

BBQ Süßkartoffeln mit Tzatziki

BBQ Süßkartoffeln mit Tzatziki

gt20kleinAhoi und Moin ihr Lieben

Endlich gibt ein mal wieder ein Kochvideo auf meinem Kanal zu sehen. Josef und ich haben für euch ein paar BBQ Süßkartoffelsticks mit einem Cashew-Tzatziki und einem Wurzelgemüsesalat-Tricolore gezaubert.
Ausserdem gibt’s noch ein paar neue Infos im Zuge des Gründungstagebuches. Am 4.7. Soll die Eröffnung, aber bis dahon gibt’s noch einige zu tun 😉 .
Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen. Das komplette Rezept findet ihr weiter unten.

Liebe Grüße aus der Kombüße ähh büse ^^
Heiner und Josef

Unsere Homepage

Rok TV Video von Bärbel

Erfolgreiche Startnextkampagne ;D

Die Kombüse auf Facebook

Musik: Microstern Zucker
http://micronautmusic.tumblr.com/

Rezept:

Wurzelgemüsesalat-Tricolore:
2 Möhren, 1/2 Kohlrabi, 2 gelbe Beete schälen und zusammen mit einem Apfel raspeln.
1 Limette auspressen und den Saft dazugeben. 1 Prise Salz, 3-4 gehackte Datteln und ein Hand Gojibeeren dazugeben und alles gut durchmischen. Etwas durchziehen lassen.

BBQ-Süßkartoffelsticks:
ca 4 Süßkartoffeln schälen und in 1cm breite Streifen schneiden und mit 2 EL geschmolzenem Kokosöl marinieren. Auf einem Backblech möglichst einlagig verteilen. 1 Zwiebel in halbe Ringe schneiden und im restlichen Öl marinieren und erstmal beiseite stellen (Im Video habe ich sie sofort dazugegeben. Wenn man sie erst nach ca 10 Minuten dazu gibt werden sie nicht so dunkel)
Den Ofen auf 225 °C vorheizen und die Kartoffeln ca 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Zwiebel darüber verteilen.

1 TL Salz, 1TL Paprika, etwas Chili, etwas Knoblauchpulver mischen, über die fertigen Sticks geben.

Cashew-Tzatziki:
ca 1 1/2 Tassen Cashews in Sauerkrautsaft und Wasser einweichen (ca 1 Tag). Die Flüssigkeit abseien und die Nüsse in einen Mixer geben. Einen kleinen Teil der Flüssigkeit wieder hinzugeben. 1 TL Salz und zwei Knoblauchzehen dazugeben und ca 1 Minute mixen.
Die Creme in eine Schüssel geben. 1/2 Gurke feinreiben, die Flüssigkeit etwas ausdrücken und zur Creme geben. Etwas Oregano, Paprika, Pfeffer, eine Hand Schnittlauch, eine Hand Petersilie zu der Creme geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *