Archiv des Autors: Koch's vegan

Omega 3 Öl

Omega 3 Öl

Ich habe lange überlegt ob ich zu diesem Thema wirklich mal einen Blogbeitrag schreiben möchte bzw. ein Video dazu mache. ( Ein Video gibt noch nicht^^)

Vor einiger Zeit hat mir ein Kunde meines Imbisswagen von Zinzino und Omega 3 Öl erzählt. Ich dachte echt nur “ja ja schon wieder so ein Nahrungsergänzungsmittel was man nicht braucht”. Damit ich das kaufe will ich erstmal Beweise sehen, dass ich das wirklich brauche.

Er nahm mich mit zu einer Ärztin, die mir genauer erklären konnte was es damit auf sich hat und die mir auch von einigen Fällen erzählte (z.B. einem Kind mit Neurodermitis) bei denen sich nach einiger Zeit wahnsinnige Verbesserungen einstellten.

Wir (fast) alle haben durch unsere Ernährung und unsere Lebensweise viele Entzündungen in unserem Körper. Bei einigen sind diese deutlich sichtbar durch Hitze, Rötung, Schmerzen und bei anderen sind es sogenannte Mikroentzündungen (Mikro-Inflammation). Diese werden häufig nicht bemerkt und sind oft chronisch. Vielfältige Zivilisationskrankheiten können durch selbige ausgelöst werden z.B. Ekzeme, Osteoporose, Arteriosklerose, Schlaganfall, Herzinfarkt, Alzheimer, Adipositas, Arthritis, Cellulitis, Diabetes, metabolisches Syndrom, entzündliche Darmerkrankungen. Übergewichtige Menschen können einen chronischen Entzündungsherd im Körper und zwar im Bauchfett, welches besonders gefährlich für das Herz ist.

Auch Muskelschmerzen und Verspannungen (wie ich sie häufig habe) können Anzeichen sein, dass kleine Entzündungen in unserem Gewebe vorhaDVQ036ZW0AAhFFvnden sind.

Außerdem ist Omega 3 gut für das Gedächtnis, für die Augen und es soll sogar ADHS lindern oder heilen können.

Ich nehme das Öl jetzt seit ca. 3 Monaten und habe, vor der ersten Einnahme auch einen Bluttest machen lassen. Mein Omega 3 zu 6 Verhältnis war, gelinde gesagt, furchtbar.

Nach 120 Tagen soll das Öl, wenn regelmäßig eingenommen, den Wert auf min 5 zu 1 verbessert haben. Bei mir war der Wert allerdings so schlecht, dass ich etwas länger warten werde bis ich den zweiten Test mache. Ich halte euch auf dem Laufenden. 😉

Durch zugesetztes Olivenöl und die darin enthaltenen Polyphenole, soll das Öl von Zinzino sehr haltbar sein und nicht ranzig werden. Was bei anderen Omega Präparaten durchaus passieren kann. Wir hatten schon mal Öl Kapseln die nach einiger Zeit nach Fisch rochen.

Es gibt ein Starterkit, welches einen Bluttest enthält, den man am Anfang und nach drei Monaten durchführen soll. Das ist auch die mindeste Zeit, die man Zinzino testen sollte.

Zinzino ist ein Network Unternehmen, weshalb ich sehr skeptisch war am Anfang. Denn andere Networkunternehmen haben bei mir bislang wenig Vertrauen geweckt. Man bestellt halt etwas und hat keine Kontrollmöglichkeit ob es nun wirkt oder nicht. Der angebotene Bluttest bei Zinzino ändert das ganze. Wenn man übrigens den Test macht und schon vorher einen Blutwert von 2 zu 1 hat, dann bekommt man sein Geld wieder zurück. Kam wohl schon ein paar mal vor (von ca 200.000 – finde die genaue Zahl gerade nicht ;P )

Matcha-Eiscreme

Matcha-Eiscreme

matchaeisDiese tolle Eiscreme kommt ganz ohne Soja aus. Statt Sojamilch verwende ich leckere Lupinenmilch ganz aus der Nähe (Grimmen). Natürlich könnt ihr stattdessen auf die etwas günstigere Sojamilch zurückgreifen, klappt auch super, wird nur nicht ganz so fluffig. Mit anderen Pflanzenmilchsorten habe ich es noch nicht pobiert. Schreibt mir gerne mal in die Kommentare, wie es geworden ist wenn ihr es ausprobiert habt. Mit Kakao oder Vanille schmeckts übrigens auch super 😉


Lupinenmilch: http://gruenekombuese.de/Lupinenmilch
EMMA Eismaschine: http://www.kochsvegan.de/emma
Harrexco-Mixer: http://www.kochsvegan.de/harrexco-mixer

Veis: https://www.facebook.com/veiscafe/

Zutaten:
500 ml Lupinenmilch
150 – 180 g Zucker
Prise Salz
1/2 – 1 TL Johannisbrotkernmehl
1/2 EL Matcha
80 g Weiße Schokolade

glutenfreie Pizza

glutenfreie Pizza

glf pizza KopieHey ho ihr Lieben, endlich mal wieder ein Kochvideo ;D. Heute gibt’s eine glutenfreie Pizza mit Reismehl, Maismehl und Buchweizenmehl. Sehr schnell zubereitet und auch noch gesund^^.
Ihr könnt sie natürlich noch einfacher machen und statt dem Nusskäse einfach gekauften “Chemo”-Käse verwenden … aber wer will das schon? ;P
Viel Spaß beim Nachkochen und bis bald

Hoffentlich ^^

Mixer: http://www.kochsvegan.de/harrexco-mixer

Zutaten:
Teig:
150 g Maismehl
100 g Buchweizenmehl
50 g Reismehl
3 – 4 EL Öl
1 TL Backpulver
1 TL Chiasamen
1 TL Salz
150 ml Wasser

Sauce:
3 Zehen Knoblauch
1 – 2 Tomaten
1/2 Tasse Passata
1 EL Öl
1 TL Salz
Pfeffer
Kräuter nach Belieben

Nusskäse:
150 g Cashews
150 ml Wasser
1/2 TL Salz
1/2 TL Schwefelsalz
3 – 4 EL Hefeflocken

Belag nach Belieben z.B. Räuchertofu, Paprika, Zwiebeln, Kürbis, Mais, Zucchini, Tomate…

Zubereitung:

  1. Die Teigzutaten vermengen und kneten, zu einer Kugel formen und beiseite stellen.
  2. Die Saucenzutaten in Mixer fein pürieren.
  3. Teig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen, den Rand zusammendrücken.
  4. Die Sauce darauf verteilen und die Pizza nach Belieben belegen.
  5. Die Nusskäsezutaten fein mixen und gleichmäßig auf der Pizza verteilen.
  6. bei 200°C Umluft ca 20 – 25 m backen

Veganes Spiegelei

Veganes Spiegelei

spiegeleiEndlich einmal ohne Fertigmischung: veganes Spiegelei.
Wie oft wache ich morgens auf und denke “Boah hätt ich jetzt gerne eine Spiegelei auf Toast zum Frühstück” Geht euch das auch so? Mir auch nicht.
Denn eines ist wohl mal sicher. Wenn man einem Nicht-Veganer-Freund beweisen möchte wie toll die vegane Küche ist, dann lieber nicht mit diesem Rezept.^^ Aber für ein lustiges Kochvideo oder einen Partygag reicht es allemal ;D Man kann auch seine vegane Freundin damit ärgern … Die Möglichkeiten sind endlos.
So genug Quatsch geredet, nun viel Spaß beim Video :)


Zutaten:

150 g Cashews
250 ml Reismilch
100 g Kichererbsen (eingeweicht)
1,5 TL Schwefelsalz
1 EL Sonnenblumenöl
0,5 – 1 TL Kurkuma
0,5 – 1 TL Paprika

  1. Cashews, Kichererbsen, Reismilch und Schwefelsalz fein mixen.
  2. 150 g der Masse abwiegen. Rest beiseite stellen.
  3. Öl, Paprika, Kurkuma in die 150 g Masse geben und unterrühren.
  4. Einen Eßlöffel weiße Masse in eine heiße Pfanne geben und dünn verstreichen.
  5. Gelbe Masse in die Mitte setzen. Hitze auf die Hälfte reduzieren. Sobald das Eigelb durch ist, das Spiegelei aus der Pfanne nehmen.