Archiv der Kategorie: Brot

Milchbrötchen-Sandwiches

Milchbrötchen-Sandwiches

vegane MilchbrötchenHeute gibt’s auf meinem Kanal fluffige vegane Milchbrötchen mit Gemüsebelag. Ihr könnt natürlich alles darauf streichen oder legen was ihr möchtet: Schokoaufstrich, Marmelade, vegane Aufschnitte, vegane Bratlinge (als Burger), würzige Aufstriche und so weiter. :)
Statt Brötchen könnt ihr aus dem Teig auch Brot backen, wenn ihr möchtet.
Probiert die Brötchen unbedingt mal aus, ob nun für’s nächste Picknick oder für’s nächste Sonntagsfrühstück.
Viel Spaß und bis zum nächsten veganen Kochenende. :)

Dieses Rezept als PDF runterladen und ausdrucken

Koch’s vegan bei Patreon unterstützen
Oder per Paypal

Zutaten:
500 g Dinkelmehl 630,
3 TL Trockenhefe, 250 ml Sojamilch,
75 g Ahornsirup, 25 g Öl,
1 TL Salz (8 g)
etwas Mehl zum Formen
etwas Sojamilch zum Bestreichen

Paprika, Avocado,
Basilikum, Zwiebel,
Salz und Pfeffer

Mann über Brot

Mann über Brot

veganes KürbisbrotWenn man als Veganer Brot kauft, muss man wirklich richtig aufpassen. Beim Bäcker werden zum Beispiel einige Brote mit „laktosefrei“ ausgepriesen. Da fragt man sich: Was ist alles in den anderen Broten drin? Man kann sich zwar bei jedem Bäcker die Zutatenliste aushändigen lassen, aber wer will das schon jedesmal machen? ^^ Ich warte auf den Tag an dem alle Bäcker entweder die ganzen Milchzusätze weglassen oder die Brote und Brötchen mit „vegan“ bewerben. Naja und bis dahin kaufe ich wohl nur bei dem Bäcker von dem ich weiß, dass der keine Milchprodukte ins Brot packt oder ich backe mein Brot einfach selbst.^^ So wie dieses leckere Kürbisbrot (oder wahlweise auch Zucchini oder Möhrenbrot). 😉 Viel Spaß beim Nachbacken.

Euer Hobbybäcker^^

Zutaten:
400 g Kürbisfleisch
1/2 TL Salz
20 g Trockenhefe
30 g Ahornsirup
125 ml lauwarmes Wasser
300 g Dinkelvollkornmehl
300 g feines Mehl
1,5 TL Salz
etwas Margarine für die Form

Return of Topinambur

Return of Topinambur

süße Topinambur-BrötchenEndlich hat sich Dietlind auch mal ein Rezept gewünscht, das musste ich auch gleich umsetzen. Nach dem ersten Fehlversuch (zuerst waren es Kekse^^) sind auch schon diese kleinen Morgenversüßer entstanden. Passt perfekt zu jedem süßen Aufstrich oder zu zb. Mandel oder Sesammus.
Wenn ihr noch mehr Rezepte mit Topinambur sucht dann schaut mal hier: Interaktives Topinambur-Video, Topinambur-Bratapfel

Viel Spaß beim Nachbacken
Euer süßer Koch

Zutaten:
100 g Topinambur
1 kleiner Apfel
2 EL Mohn
2 EL Rapsöl
50 g Rohrohrzucker
50 g Rosinen
250 g Mehl
1 – 2 TL Backpulver
3 EL Sojamilch