Schlagwort-Archive: auflauf

Lasagne ohne Verd

Lasagne ohne Verd

vegane LasagneDarf man über den Pferdefleisch“Skandal“ eigentlich schon wieder lachen und Witze machen? Als Veganer vieleicht schon.^^ Auf jeden Fall ist diese Lasagne frei von Tier in jeglicher Form ;D. Wenn ihr einen Fleischähnlichen Ersatz sucht, dann bratet etwas Tofu oder Seitan vor dem Gemüse an. Die Konsistenz der „Käsecreme“ ist übrigens frei variierbar. Etwas flüssiger wäre auch möglich und wenn ihr richtige „Käsehäufchen“ auf euer Lasagne haben wollt dann nehmt noch etwas mehr Cashews. Auf jeden Fall viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit. :)

Euer Verdefleischkoch

Zutaten:

Sauce:
Olivenöl
2 Lauchzwiebeln
1/2 Chilischote
2 Knoblauchzehen
7 kl. Tomaten (250 g)
1 TL Rosmarin
1 TL Kräuter der Provence
1 – 2 TL Salz
1/2 l Passata
2 – 3 TL Sojasahne

Gemüse:
1 Zucchini (350 g)
1 Aubergine (300 g)
4 Champignons (100 g)
2 Paprikaschoten (150 g)
2 Knoblauchzehen
2 TL Salz
1 TL Kräuter der Provence
1 TL Rosmarin

Käsecreme:
300 ml Sojamilch
150 g Cashewkerne
3 EL Hefeflocken
1/2 – 1 TL Salz
1/2 TL Kurkuma

3 zum Preis von 1

3 zum Preis von 1

Pastinaken mit Maronen-WalnusshaubeHeute gibt’s mal drei Sachen auf einmal. Einen Hauptgang, eine Vorspeise und einen Brotaufstrich. Beim Gemüse könnt ihr variieren wie ihr wollt, probierts z.B. mal mit Brokkoli. ;D
Wenn ihr nur den Brotaufstrich nehmt, könnt ihr statt Brühe einfach Wasser oder Sojamilch nehmen. Wenn ihr die Süße der Maronen noch mehr unterstützen wollt würde sich auch Reismilch sehr gut eignen. Na dann, viel Spaß beim Nachkochen. 😉

Liebe Grüße von Eurem Schnäppchenkoch

Zutaten:
350 g Pastinaken
etwas Salz

200 g Maronen
100 g Walnüsse
2 EL Sojasahne
2 EL Olivenöl
1 – 1/2 Salz
1 Msp Muskat
etwas Chili
20 EL Gemüsefond

1/2 Tomate
1 TL Kräuter der Provence
2 – 3 EL Sojasahne
2 – 3 EL Gemüsefond
etwas Salz

Falscher falscher Hase

Falscher falscher Hase

veganer Tofu - HackbratenHeute kommt mal ein Wunsch der schon ewig darauf wartet erfüllt zu werden. Irgendwie hab ich mich nie rangetraut.^^ Dafür ist es jetzt eine schöne vegane Alternative zum Weihnachtsbraten. 😉 Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen.

Euer falscher Koch :)

Zutaten:
500 g Tofu
50 g Hirse
550 g Gemüse
(100 g Kürbis
200 g Zucchini
200 g Möhren
50 g Rote Beete)
2 Zwiebeln
Olivenöl
1 TL Paprikapulver
4 – 5 EL Sojasauce
1 – 2 EL Schnittlauch o. andere Kräuter
1 EL Lupinenmehl
1 EL Essig oder Zitronensaft
10 EL Semmelmehl
500 ml Wasser
1 1/2 EL Gemüsebrühenpulver

Alles Käse

Alles Käse

veganer AuflaufDer zweite Käseversuch war ebenfalls erfolgreich. Der Käse wird zwar nicht so schnell braun, hat dafür aber einen intensiven Geschmack. Bei der Zwiebelsuppe war auch mehr Flüssigkeit, was ihn besser schmelzen ließ.
So ein bunter Auflauf ist ja die ideale Methode um überfälliges Gemüse zu verarbeiten. Ihr könnt also, was die Zusammenstellung betrifft, eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Also viel Spaß beim Testen.
Euer Käsekoch

Zutaten:
2 Möhren
2 Lauchzwiebeln
3 Kartoffeln
1 Kohlrabi
etwas Mangold
5 – 6 Pilze
etwas Tofu
1 Zucchini
50 g Margarine
200 ml Sojamilch (oder Soja-Reisdrink)
1 – 1 1/2 EL Mehl
Salz nach Geschmack
etwas Salbei
etwas Muskatnuss
veganer Käse nach Belieben