Schlagwort-Archive: braten

Festtagspastete

Festtagspastete

pasteteDiesmal gibt es eine leckere Pastete aus Linsen und viel Gemüse. Ich finde das ist eine willkommene Abwechslung zu Seitan- und Tofubraten, die zu Weihnachten gerne mal auf dem veganen Buffet landen. Eine ähnliche Version hatte ich zu den Anfangszeiten von Koch’s vegan gemacht, doch die neue Version gefällt mir sehr viel besser, da sie noch viel saftiger ist. Das ist auch der Grund weshalb ihr dieses Rezept auch in der Weihnachtsrezeptesammlung findet. Die Pastete findet ihr unten auch einzelnd zum Runterladen und Ausdrucken wenn ihr möchtet. 😉
Viel Spaß beim Nachkochen und bis zum nächsten veganen Kochenende :)

Dieses Rezept ist Teil der Weihnachts-Rezeptesammlung
Auch als Ebook

Dieses Rezept als PDF runterladen und ausdrucken

Koch’s vegan bei Patreon unterstützen. Jede Rezept-PDF gratis!
Oder per Paypal

Zutaten:
150 g rote Linsen, 50 ml Wasser,
etwas Chili, 1/2 TL Salz,
100 g Möhren, 150 g Zucchini,
100 g gesch. Kartoffeln, 1 Zwiebel,
80 g Pilze, 2 EL Olivenöl,
1 TL Salz, 1 TL Oregano,
1/2 TL Paprikapulver,
Blätterteig, etwas Pflanzenmilch

Böhmische Knödel

Böhmische Knödel

vegane Böhmische KnödelHeute gibt’s ein Gericht bzw eine Beilage die ich in meiner Kindheit sehr geliebt habe. Böhmische Knödel. Normalerweise gibt’s soetwas zu Weihnachten oder zu Ostern, also zu Festen, bei denen einen Braten angebracht war. Aber im Grunde kann man die Knödel das ganze Jahr und zu jeder Sauce genießen.
Probiert zuhause ruhig mal die Variante mit den zwei Rollen oder auch mit den Kugeln aus.
Eine super Methode altes Brot elegant zu verarbeiten.
Viel Spaß beim Nachkochen und bis zum nächsten veganen Kochenende. :)

Dieses Rezept als PDF runterladen und ausdrucken!

Koch’s vegan bei Patreon unterstützen
Oder per Paypal

Lupinenmehl

Zutaten:
260 – 280 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Lupinenmehl
1 TL Salz
etwas Muskatnuss
180 ml Reismilch
100 g älteres Brot

etwas Salz für das Kochwasser

Möhrenmann

Möhrenmann

vegane Möhren im TeigmantelHab ich nicht letzte Woche erst ein Rezept mit Möhren gemacht? Ach ja, das Möhrencurry. Das liegt wahrscheinlich auch einfach daran, dass ich Möhren eigentlich immer zuhause habe. Der Kühlschrank kann leer sein, die Kartoffeln alle und keine Zwiebeln im Haus aber Möhren sind auf jeden Fall noch da. Die sind einfach vielseitig einsetzbar, für Suppen, Salate und so weiter. Habt ihr auch ein Gemüse welches nie in eurem Kühlschrank fehlt? Schreibt es mir in die Kommentare. :)



Euer Möhrenmann

PS: Bei einer Geburtstagsfeier habe ich mal das Shirt angehabt, welches ich auch im Video trage. Dort wurde ich dann nach einer gewissen Zeit von jedem „Möhrenmann“ genannt. Soviel zu dem Titel ;D

Zutaten:
5 EL Dinkelmehl
5 EL Kichererbsenmehl
25 EL Sojamilch
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver
1 TL Kurkuma
ca. 6-8 Möhren
Olivenöl zum Braten

Falscher falscher Hase

Falscher falscher Hase

veganer Tofu - HackbratenHeute kommt mal ein Wunsch der schon ewig darauf wartet erfüllt zu werden. Irgendwie hab ich mich nie rangetraut.^^ Dafür ist es jetzt eine schöne vegane Alternative zum Weihnachtsbraten. 😉 Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen.

Euer falscher Koch :)

Zutaten:
500 g Tofu
50 g Hirse
550 g Gemüse
(100 g Kürbis
200 g Zucchini
200 g Möhren
50 g Rote Beete)
2 Zwiebeln
Olivenöl
1 TL Paprikapulver
4 – 5 EL Sojasauce
1 – 2 EL Schnittlauch o. andere Kräuter
1 EL Lupinenmehl
1 EL Essig oder Zitronensaft
10 EL Semmelmehl
500 ml Wasser
1 1/2 EL Gemüsebrühenpulver