Schlagwort-Archive: Frühstück

süß und salzig

süß und salzig

vegane Möhren - LupinenbacklingeIch hoffe Polly hat jetzt immer noch massig Möhren und Lupinenmehl zuhause denn rechtzeitig zu ihrem Umzug hab ichs wohl nicht geschafft.^^ Naja besser spät als nie nicht wahr?
Die süßen Backlinge sind eine echte Nascherei für Leute die es weniger süß mögen. 😉 Und die Salzigen muss man einfach mal zu einem gemischten Salat essen. Oberlecker. 😀
Viel Spaß beim Nachkochen. ;D

Euer Umzugskoch

Lupinenmehl gibt’s hier

Zutaten:
1 gr. Möhre
1 kl. Zwiebel
3 EL Mehl
1 EL Lupinenmehl
1/2 – 1 TL Kreuzkümmel
1 TL Salz
2 – 3 EL Wasser

1 kl. Möhre
1 kl. Apfel
2 TL Zucker
1/2 TL Kurkuma
3 EL Mehl
1 EL Lupinenmehl
1 – 2 EL Wasser

Öl zum braten

Déjàvu

Déjàvu

Zucchini - Möhren - SpaghettisalatTja, das kommt dabei heraus wenn man immer nur die Rezeptwünsche in sein Notizbuch notiert aber nie die Anmerkungen. ^^
Naja, aber dann wäre ja auch letzte Woche dieses Schöne Rezept nicht entstanden. So hat auch jeder Fehler sein Gutes ;D
Wie auch immer^^. Den Rezeptwunsch von Mia lee gibt’s deshalb heute nochmal in Form eines Zucchini – Möhren – Spaghettisalates. ;D
Viel Spaß. :)

Euer Koch von letzter Woche

Zutaten:

2 Möhren
1/2 Zucchini
2 – 4 EL Rapsöl
4 EL Sonnenblumenkerne
3 EL Hanfsamen
1 gestr. TL Salz
etwas Rosmarin
etwas Essig oder
Zitronensaft

Einen an der Waffel

Einen an der Waffel

vegane WaffelnUm Waffeln ohne Ei zu machen muss man doch einen an der Waffel haben. Oder?^^ Auf jeden Fall funktioniert es und es wird auch kein Backpulver gebraucht, welches in vielen veganen Kuchen ja verstärkt genutzt wird. Dadurch sind die Waffeln auch gleich etwas besser bekömmlich. ^^
Also viel Spaß beim Nachkochen und Experimentieren. ;D

Euer Koch vom Waffeldezernat ^^

Zutaten:
150 g Vollkorndinkelmehl
Prise Salz
1/4 l Sojamilch
50 – 60 g Margarine

veganer Honig

veganer Honig

veganer HonigsirupAls ich zu meiner “unveganen” Zeit mal hörte, dass Veganer auch auf Honig verzichten dachte ich nur “Was? Man kann aber auch übertreiben.” Allerdings sind die Kleinen wirklich dankbar dafür mal in Ruhe gelassen zu werden und nicht ständig fürchten zu müssen, dass ihre Vorräte weg sind bzw. durch Biligzucker ausgetauscht werden. Deshalb zeige ich euch heute ein kleines Frühlingsrezept, dass Honig geschmacklich ähnelt, da es, was für ein Zufall, ebenfalls aus Blüten hergestellt wird.
Also fröhliches Blumenpflücken und Nachkochen ;D

Euer Blumenkoch