Schlagwort-Archive: Tomaten

Alles Käse

Alles Käse

veganer AuflaufDer zweite Käseversuch war ebenfalls erfolgreich. Der Käse wird zwar nicht so schnell braun, hat dafür aber einen intensiven Geschmack. Bei der Zwiebelsuppe war auch mehr Flüssigkeit, was ihn besser schmelzen ließ.
So ein bunter Auflauf ist ja die ideale Methode um überfälliges Gemüse zu verarbeiten. Ihr könnt also, was die Zusammenstellung betrifft, eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Also viel Spaß beim Testen.
Euer Käsekoch

Zutaten:
2 Möhren
2 Lauchzwiebeln
3 Kartoffeln
1 Kohlrabi
etwas Mangold
5 – 6 Pilze
etwas Tofu
1 Zucchini
50 g Margarine
200 ml Sojamilch (oder Soja-Reisdrink)
1 – 1 1/2 EL Mehl
Salz nach Geschmack
etwas Salbei
etwas Muskatnuss
veganer Käse nach Belieben

Brat- und Backmüsli

Brat- und Backmüsli

vegane HaferbratlingeWenn ihr bei dem Blogtitel denkt: “Häh?” dann denkt ihr das selbe was ich dachte als ich den Zutatenwunsch durchlas. ^^ Bis mir einfiel, dass ich sowas wirklich schon mal gekauft und gegessen hatte. Also “Bratmüsli” mein ich jetzt ;). Das musste man nur mit Wasser anrühren, einweichen lassen und dann braten. Und es war sehr lecker wenn auch etwas überwürzt, zumindest das was ich damals hatte. Als ich das jetzt nachgemacht habe dachte ich nur, dass man sowas eigentlich nicht kaufen muss weil’s einfach super schnell und leicht geht.
Als kleine Alternative könnt ihr die Bratlinge auch im Ofen zubereiten, also mit etwas weniger Fett.

Und einmal noch weil ich das Wort so toll finde … Bratmüsli 😀

Zutaten:
1 Tomate
1/2 Zucchini
200 ml Sojamilch
1/2 – 1 TL Salz
100 g Haferflocken
Öl zum Braten

Liebe Grüße
Euer Müslikoch

Aufläufchen

Aufläufchen

Tomaten-Bohnen-AuflaufWenn ihr Bohnen in den Ohren und Tomaten auf den Augen habt, dann habt ihr schon mal zwei der Grundzutaten für diese nette Vorspeise. Zusammen mit ein paar Cashewkernen kann man daraus nämlich einen leckeren Mini-Auflauf kreieren. Sicher könnt ihr auch mit einer großen Auflaufform arbeiten, die Vorspeise in kleinen Tassen zu servieren hat aber wirklich Stil. ;D
Den “Käseersatz” könnt ihr übrigens auch prima auf einer Pizza verwenden.

Viel Spaß und frohes Schlemmen
Euer Mini-Koch