Schlagwort-Archive: vegan werden

Fleisch für’s Gehirn?

Fleisch für’s Gehirn?

Koch's vegan Vlog 13Bisher habe ich meine Vlogs nur auf Youtube hochgeladen und auf meinem Blog nur unter einem Menüpunkt eingebunden (siehe hier oder oben unter “Vlogs”). Für die, die meine Videos sowieso nur über Youtube und Facebook verfolgen, macht das jetzt wohl keinen Unterschied. Allerdings gibt auch ein paar die nur meinen Blog kennen und da gerät die Vlogseite etwas in den Hintergrund. Deswegen gibt’s die Vlogs ab jetzt auch noch als Blogeintrag.
Zum heutigen Vlog: Ein paar Kommentare wollte ich gerne vorlesen (das hatte ich ja, glaube ich, auch angekündigt) da das Thema B12 eigentlich noch lange nicht abgehandelt ist.
Dann geht’s um die weltbewegenden Fragen: Ist unser Gehirn nur durch Fleisch so weit entwickelt? Und noch viel wichtiger: Entwickelt es sich ohne Fleisch wieder zurück?
Ist Homöopathie nur Nonsens?
Wie sinnvoll ist eine vegetarische Kochausbildung bzw. wie sinnlos ist es zu lernen mit Fleisch umzugehen um dann nur noch vegetarisch zu kochen? Und was hat eigentlich Jérôme Eckmeier damit zu tun?^^


Viel Spaß Euer Homo Kochektus :)

vegane Ritter

vegane Ritter

vegane arme RitterArme Ritter kenne ich noch aus meiner Kinderzeit, da gab’s die dann immer mit Kräuterquark zum Abendessen^^. Für die vegane Variante würde ich wahrscheinlich einfach Sojasahne würzen, mit Kräutern versehen und als Dip benutzen. Ketchup oder auch jegliche würzige Aufstriche passen aber auch immer sehr gut dazu. :)
Perfekt, wenn das Brot mal wieder alt und trocken geworden ist. :)

Euer armer Koch :)

Zutaten:
ca 4 Scheiben Brot
oder gleiche Menge Brötchen
1/2 Tasse Sojamilch
4 – 6 EL Kichererbsenmehl
1 TL Salz
1/2 – 1 TL Paprikapulver
Kräuter nach Wahl
1 EL Raps oder Olivenöl
Olivenöl zum Braten

Return of Topinambur

Return of Topinambur

süße Topinambur-BrötchenEndlich hat sich Dietlind auch mal ein Rezept gewünscht, das musste ich auch gleich umsetzen. Nach dem ersten Fehlversuch (zuerst waren es Kekse^^) sind auch schon diese kleinen Morgenversüßer entstanden. Passt perfekt zu jedem süßen Aufstrich oder zu zb. Mandel oder Sesammus.
Wenn ihr noch mehr Rezepte mit Topinambur sucht dann schaut mal hier: Interaktives Topinambur-Video, Topinambur-Bratapfel

Viel Spaß beim Nachbacken
Euer süßer Koch

Zutaten:
100 g Topinambur
1 kleiner Apfel
2 EL Mohn
2 EL Rapsöl
50 g Rohrohrzucker
50 g Rosinen
250 g Mehl
1 – 2 TL Backpulver
3 EL Sojamilch

The Pudding of Love

The Pudding of Love

karamelisierter Rote Beetepudding mit OrangensauceBald ist ja Valentinstag, der Tag der Liebenden, Verliebten und der äh Geliebten^^. Und da dürfen natürlich zwei Sachen in eurem Menü nicht fehlen: das Dessert und die Farbe Rot. Mit dieser Süßspeise habt ihr beides und könnt damit euren Schatz verzaubern. 😉
Ach ja, ausgehend von seiner Wirkung dürfte sich nicht nur Kardamom und Zimt in der Sauce eigenen, sondern auch Ingwer. Ein bisschen Zeit zum Ausprobieren habt ihr ja auch noch. 😀

Euer Koch der Liebe ;p

Zutaten:
200 g Rote Beete
30 g Margarine
9 EL Zucker (150 g)
Saft einer halben Zitrone
350 ml Wasser oder Apfelsaft
100 ml Apfelsaft mit
6 – 7 TL Stärke
150 g Kirschen

2 Orangen
7 EL Sojasahne
3 EL Zucker
1 TL Kardamom